Unsere Gründungsgeschichte

Das Fußballprojekt ISI e.V. in Chorweiler- Nord
In diesem Dokument können Sie sich über das integrative Fußballprojekt informieren, aus dem heraus IJN e. V. gegründet wurde.
Fußballprojekt.pdf
PDF-Dokument [376.0 KB]

 

Seit Juli 2006 begleiteten der Gestalttherapeut Oliver Heisch und der Dipl. Pädagoge Dr. Jin Ban ehrenamtlich ein integratives Fußballprojekt im sozialen Brennpunkt Köln-Chorweiler-Nord. Aus diesem Projekt ging im Februar 2008 der Verein ISI e. V. hervor. ISI e. V., die Integrative Sportpädagogische Initiative, wurde als Pilotprojekt mit der Schwerpunktsetzung der individuellen und gesellschaftlichen Integration männlicher Jugendlicher aus sozial benachteiligten Familien konzipiert.

 

Angeregt durch dieses Projekt wurde im Februar 2008 die Fachabteilung IJN e. V. (Integrale Jugendhilfe Neuraum e. V.) gegründet, welche sich auf die Kinder- und Jugendhilfe spezialisiert hat. Die in der Arbeit erprobten sozialräumlichen Ansätze wurden in IJN e. V. übernommen, spezifisch den Anforderungen der Kinder- und Jugendhilfe angepasst und durch weitere innovative, humanwissen-schaftliche Konzepte und Arbeitsweisen ergänzt.

 

IJN e.V. versteht sich als Einrichtung der Erziehungshilfe im Bereich der individuellen und gruppenspezifischen Entwicklungsförderung sowie der Familienberatung. Die IJN e. V. führt bewährte Ansätze und Methoden fort, beschreitet darüber hinaus aber auch neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfelandschaft. Als Partner der öffentlichen Jugendhilfe strebt IJN e. V. an, mit anderen Einrichtungen und Organisationen in der Jugendhilfe zusammenzu-arbeiten und neue Formen der Kooperation zu kreieren und umzusetzen.

 

Unsere Angebote werden ausschließlich von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt. Alle Mitarbeiter sind speziell ausgebildet und verfügen über entsprechende Erfahrungen in der Beratung und Begleitung von Familien und Heranwachsenden.